Zum Hauptinhalt springen
Meldung

DGT-Konferenz in Göttingen: Umwelttechnik trifft Digitalisierung

Die Registrierung für die Digital GreenTech Konferenz 2022 vom 7. bis 8. November in Göttingen ist geöffnet.

Vom 7. bis 8. November organisiert die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) die Digital GreenTech Konferenz 2022 in Göttingen. AN zwei Tagenpräsentieren Verbundprojekte aus der Fördermaßnahme Digital GreenTech – Umwelttechnik trifft Digitalisierung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) den aktuellen Stand ihrer Forschungsarbeiten. Diese kommen aus den Bereichen „Forst und Papier“, „Wasser und Kanal“, „Wasser und Spurenstoffe“ sowie „Recycling und Kreislaufwirtschaft“

Die Präsentierenden werden die Einsatzpotentiale digitaler Technologien für den Umweltschutz beleuchten und auf die Besonderheiten eingehen, die auftreten, wenn Umwelttechnik auf Informatik trifft. Fragen, die beantwortet werden, sind z. B.: 
Wie kann Künstliche Intelligenz dabei helfen, Recyclingverfahren zu verbessern? 
Mit welchen digitalen Tools können Wasserversorgungs- und Waldökosysteme effizienter überwacht werden? 

Sie erwartet außerdem:

  • eine Keynote von Prof. Dr. Aimee van Wynsberghe, Humboldt-Professorin für Angewandte Ethik der Künstlichen Intelligenz an der Universität Bonn,
  • ein Spotlight auf das Thema Nachhaltigkeitsanalysen von Martin Möller, Senior Researcher am Öko-Institut e.V.,
  • wissenschaftliche Poster-Sessions und viele Netzwerk-Möglichkeiten.

Sie können sich das Programm ansehen und sich ab sofort für die Konferenz in Göttingen anmelden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Bei Rückfragen steht Ihnen unser Team unter netdgt[at]gi.de gerne zur Verfügung.